Alexander Graham Bell

Alexander Graham Bell wurde am 03.03.1847 in Edinburgh, Schottland geboren und verstarb am 01.08.1922 in Cape Breton Island, Nova Scotia, Kanada. Bell besuchte erst die Schule in Edinburgh danach in London und kehrte anschließend nach Edinburgh zurück wo er Latein und Griechisch studierte. Ab 1868 arbeitete er als Taubstummenlehrer und Sprachtherapeut an einer Londoner Schule. Nachdem seine beiden Brüder an Tuberkulose verstarben, wanderte die Familie 1870 nach Kanada aus. Von 1871 an ging Bell einer Lehrtätigkeit ebenfalls als Taubstummenlehrer an einer Schule in Northampton, Massachusetts, USA nach. 1876 entwickelte er das Telefon zu einem gebrauchsfähigen Gerät. Am 14.02.1876 reicht sein Anwalt den Patentantrag ein. 1877 gründet Bell mit seinen Partnern Thomas Sanders und Gardiner G. Hubbard die "Bell Telephone Company" aus der 1885 nach verschiedenen vorangegangenen Fusionen die "American Telephone an Telegraph Company" heute besser bekannt als "AT&T" wurde. AT&T ist heute der weltweit größte Telefonkonzern. 1882 erhielt Bell die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Alexander_Graham_Bell
 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)French (Fr)Greek

Login